Hypnose-Behandlung

Der Ablauf einer Sitzung

Das telefonische Erstgespräch (10-15 Min.): 

Wir betrachten Ihr Anliegen und legen die Behandlungsform fest: Hypnose oder Geistiges Heilen

 

Behandlung in Hypnose:

Die Hypnose ist ein tiefer Entspannungszustand, bei dem das Unterbewusstsein des Menschen dahingehend geöffnet wird, um tief sitzende und negative prägende Emotionen und Blockaden aufzudecken und zu behandeln. Das Ziel ist es, wiederkehrende belastende Gefühle hochkommen zu lassen und den dazugehörigen Hindergrund gemeinsam zu betrachten und zu lösen.

Die anschließende Neubewertung und Heilung "des inneren Kindes" und auch die Möglichkeit zur Vergebung führen zur Loslösung bzw. Befreiung von einer entsprechenden Belastung.

Je nach Anliegen erfolgt eine zielgerichtete Rückführung (Regression) in die Situation in der Vergangenheit, wo ein Leiden oder eine Belastung zum ersten Mal in der Lebensgeschichte aufgetreten ist und somit dessen Ursprung ist. Die Rückführung ist einer der wirksamsten Behandlungswege, um in der Tiefe des Menschen wahre Ursachen von Leiden zu erkennen. Die Wahrheit lässt den Menschen oft "die Schuppen von den Augen fallen", denn sie beginnen wirklich die Zusammenhänge zu verstehen. Es kann nur das verarbeitet und gelöst oder vergeben werden, was aufgeklärt und verstanden wurde.

Es werden ergänzend dazu zielgerichtete, aufbauende Suggestionen im Unterbewusstein vermittelt, um dieses weiter konstruktiv auszurichten.

 

Welche Themen können angegangen werden? 

  • emotionale und mentale Ängste und Blockaden
  • Gefühle von Schuld, Scham, seelischer Schwermut, Einsamkeit, Wertlosigkeit, Wut
  • Schicksalsschläge, Traurigkeit, Verlust
  • Selbstablehnung oder fehlende Selbstliebe
  • mangelndes Selbstvertrauen, Nervosität, Stress
  • negative Glaubenssätze wie: "Ich bin nichts wert" oder "Ich bin nicht gut genug" oder "Ich habe es nicht verdient..." etc.
  • fühlbare, bisher undefinierbare Resonanzen
  • Hilfe zur Vergebung - die tatsächliche Vergebung ist einer der schnellsten Wege seelisch freier zu werden und "alte Fesseln" zu verlieren, mehr Infos hier
  • tief sitzende Abneigungen
  • Einschlaf- und Durchschlafprobleme
  • Potenzprobleme (emotionale Ursachen)
  • Gewichtsreduktion (emotionales Essen), mehr Infos hier
  • Sporthypnose zur Leistungssteigerung im Leistungssport oder Berufsleben: mentales Training, innere Motivation & Fähigkeiten stärken für individuelle Ziele

 

Besondere Möglichkeiten der Hypnose:

  • die Vorteile der spirituellen Hypnose, mehr Infos hier
  • die Vorteile der Selbsthypnose, mehr Infos hier

Warum haben manche Vorurteile bzgl. der Hypnose?

Die Hypnose fühlt sich wie eine tiefe Entspannung an, die oft als angenehm empfunden wird.

In der Hypnose ist der Klient die ganze Zeit bei vollem Bewusstsein und bekommt alles mit. Er ist bei mir nicht weggetreten, ausgeliefert oder willenlos wie viele irrtümlich meinen durch die Showhypnose in den Medien. Der Klient kann sich nach einer Sitzung an alles erinnern und hat somit absolute Klarheit für sich selbst. Auch das aus Unwissenheit verbreitete Klischee, man könne aus der Hypnose evtl. nicht mehr aufwachen, ist noch nie in der Geschichte der Hypnose aufgetreten bzw. dokumentiert worden. 

Im Vorgespräch wird alles im Detail besprochen, sowohl die gemeinsame Zielvereinbarung als auch der Behandlungsrahmen. 

Hypnosebehandlungen sind seit 2006 in Deutschland eine wissenschaftlich nachgewiesene, anerkannte Behandlungsform und werden zunehmend beliebter aufgrund ihrer Tiefe und Effizienz. In den USA und England sind diese bereits seit den 1950er Jahren offiziell als wirksames Verfahren anerkannt.

 

Wieviele Sitzungen sind notwendig? Und ein Beispiel für einen möglichen Ablauf:

Je nach Vielschichtigkeit eines Anliegens und Offenheit des Klienten können 2 - 4 Sitzungen notwendig sein. Es gibt Anliegen mit nur einer einzigen Ursache oder mit mehreren Ursachen. Es ist immer individuell von Fall zu Fall. 

1. Sitzung:  Vorgespräch und Hypnoseübung (um Sicherheit zu gewinnen) oder direkter Einstieg in Ursachenforschung

2. Sitzung:  Ursachenforschung und/oder Vergebungsarbeit. Dann wird bewertet, ob weitere Sitzung noch notwendig ist.

3. Sitzung:  nur bei Bedarf, gibt es weitere Wurzeln oder Ursachen des Themas?

4. Sitzung:  nur bei Bedarf, gibt es weitere Wurzeln oder Ursachen des Themas?

 

Dauer und Honorar einer Sitzung:

Eine Sitzung dauert ca. 1,5 - 2 Stunden und kostet 75 € / Stunde (minutengenaue Abrechnung).

Bei Schülern oder Studenten ist eine Ermäßigung möglich.

 

Was ist eine Intensivsitzung?   (empfohlen)

Jede Sitzung ist individuell und es kann aufgund einer inneren, positiven und lösenden Dynamik auch vorkommen, dass eine Sitzung 2,5 - 3 Stunden oder länger dauert, um unnötige Unterbrechungen zu vermeiden. Dann sind häufig weniger Sitzungen oder in einigen Fällen nur eine einzige notwendig. Intensivsitzungen haben sich in der Praxis bewährt und werden inzwischen bei Klienten bevorzugt, da man o.g. gemeinsam bis zum Schluss "durchzieht". Somit wären auch weniger Anreisen oder evtl. nur eine Anfahrt nötig. Es könnte nach einer Sitzung hilfreich sein, den Rest des Tages ruhiger zu gestalten.

Bei Immobiliät komme ich auf Anfrage gerne zu Ihnen nach Hause.

 

Rechtlicher Hinweis:

Ich weise darauf hin, dass eine Einzelsitzung den Besuch eines Arztes oder Psychotherapeuten und dessen Diagnose und Behandlung nicht ersetzen kann. Verschriebene Medikamente sollten ohne ärztlichen Rat nicht abgesetzt werden. Es werden keine körperlichen oder psychischen Krankheiten behandelt und keine Heilversprechen gegeben.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.